Kindertagespflege Stuhr
Kindertagespflege Stuhr

Pressemitteilungen  

Meldungen im Verlauf

 

Quelle: Niedersachen Klar, 11.01.2021 (Nachtrag) 

 

Quelle: nifbe, 08.01.2021

Am 10.01.2021 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)
CoronaVO_ab_10-01-2021.pdf
PDF-Dokument [381.1 KB]

 

Quelle: Niedersachen Klar , Verordnung 08.01.2021

 

Quelle: Niedersachen Klar , 07.01.2021

 

Quelle: Gemeinde Stuhr , 07.01.2021

 

Quelle: Gemeinde Stuhr , 07.01.2021 

 

Quelle: Gemeinde Stuhr , 06.01.2021 

 

Quelle: Niedersachsen Klar , 06.01.2021 

Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 05. Januar 2021
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)
001-Beschluss_der_MPK 05_01_2021.pdf
PDF-Dokument [75.0 KB]

 

Quelle: Gemeinde Stuhr , 04.01.2021 

 

Quelle: Niedersachsen Klar , 16.12.2020 

 

 

Quelle: Gemeinde Stuhr , 16.12.2020 

Am 16.12.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)
nds_verordnung_ueber_massnahmen_zur_eind[...]
PDF-Dokument [400.0 KB]
Am 16.12.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Kultusminister Tonne zur Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse vor Weihnachten im Bildungsbereich
Kultusminister Tonne zur Umsetzung der B[...]
PDF-Dokument [207.6 KB]

 

Quelle: Gemeinde Stuhr , 14.12.2020 

Am 12.12.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2
nds_verordnung_ueber_massnahmen_zur_eind[...]
PDF-Dokument [170.7 KB]
Am 27.10.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsischer Rahmen- Hygieneplan Corona Kindertagesbetreuung
Hygieneplan-Kita 4.0 - Zusatz .pdf
PDF-Dokument [273.1 KB]

 

Quelle: Gemeinde Stuhr

Am 18.11.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Allgemeinverfügung des Landkreises Diepholz zur Anordnung der Absonderung in sog. häuslicher Quarantäne bei Vorliegen eines Nachweises des Corona-Virus SARS-CoV-2
2020_11_17_allgemeinverfuegung_lkdh_haeu[...]
PDF-Dokument [233.1 KB]
Am 18.11.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung - (leichte Sprache)
Allgemeinverfügung des Landkreises Diepholz zur Anordnung der Absonderung in sog. häuslicher Quarantäne bei Vorliegen eines Nachweises des Corona-Virus SARS-CoV-2
allgemeinverfuegung_lkdh_haeusliche_abso[...]
PDF-Dokument [230.6 KB]

 

Quelle: Gemeinde Stuhr

 

Quelle: Niedersachsen.Klar.

 

Am 02.11.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)
nds_verordnung_ueber_infektionsschuetzen[...]
PDF-Dokument [860.6 KB]

 

Quelle: Niedersachsen.Klar.

 

Am 23.10.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung)
nds_verordnung_ueber_infektionsschuetzen[...]
PDF-Dokument [185.8 KB]

 

Quelle: Landkreis Diepholz

 

Quelle: Landkreis Diepholz

Quelle:

Land Niedersachsen -

Verordnung 35/2020 -

08.10.2020

Am 02.10.2020 in Kraft tritt nachfolgende Änderung
Niedersächsischer Rahmen- Hygieneplan Corona Kindertagesbetreuung
2020.10.30._Hygieneplan-Kita-2020-10-28.[...]
PDF-Dokument [196.2 KB]

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Bundesverband für Kindertagespflege

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Niedersachsen - Fahrplan für weitere Lockerungen

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Gemeinde Stuhr 

Quelle: Gemeinde Stuhr 

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Gemeinde Stuhr

Quelle: Landkreis Diepholz

In der ersten Woche der Notbetreuung wurden 17 Kinder in den Kindertagesstätten Brinkum-Jahnstraße, Brinkum-Marsstraße, Brinkum-Meyerstraße und Varrel betreut. Darüber hinaus hat auch die DRK Kindertagesstätte Neukrug „DieRappelKiste“ eine Notbetreuung eingerichtet.

Die Inanspruchnahme der Notbetreuung wurde von den Sorgeberechtigten sehr zurückhaltend wahrgenommen. Sie haben damit dazu beigetragen, das Ziel der Unterbrechung der Infektionsketten zu gewährleisten. Dies gilt auch für die Eltern der Schülerinnen und Schüler, die nur vereinzelt die gemeinsam von den Schulen und der Gemeinde Stuhr durchgeführte Notbetreuung in den Schulen beantragt haben.

Diese Zurückhaltung ist auch weiterhin spürbar, obgleich das Land zu Beginn dieser Woche den Kreis der anspruchsberechtigten Sorgeberechtigten erweitert hat. Nach der schriftlichen Information aller Eltern sind die Anmeldungen für die Schulen nahezu unverändert und für die Kindertagesstätten in einem überschaubaren Rahmen geblieben.

Zurzeit sind 32 Kinder für eine Notbetreuung angemeldet, davon 9 Krippenkinder und 23 Kindergartenkinder. Um die Kinder weiterhin in kleinen Gruppen betreuen zu können, wurde jetzt auch in den Kindertagesstätten Brinkum-Jahnstraße und Seckenhausen jeweils eine Kindergartengruppe eingerichtet.

Darüber hinaus hat auch eine Tagespflegeperson die Notbetreuung für vier von ihr betreute Kinder übernommen.

Sofern weitere antragsberechtigte Sorgeberechtigte einen Notbetreuungsbedarf haben, kann dieser weiterhin bei der Leitung der Kindertagesstätte, in der das Kind eigentlich betreut wird, per E-Mail angemeldet werden. Das hierzu erforderliche Formular steht auf der Homepage der Gemeinde Stuhr zur Verfügung.

https://www.stuhr.de/portal/seiten/aktuelle-informationen-der-gemeinde-stuhr-zum-coronavirus-900000312-21780.html?rubrik=4000001

Die Realisierung der Notbetreuung erfolgt kurzfristig, spätestens zwei Werktage nach Abgabe des Antragsformulars.

Voraussetzung für die Anmeldung zur Notbetreuung ist, dass

 

mindestens ein/e Sorgeberechtigte/r zu folgenden Berufsgruppen zählt:
-Beschäftigte im Gesundheitsbereich, im medizinischen und pflegerischen Bereich
-Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
-Beschäftigte im Vollzugsdienst einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und ver-gleichbare Bereiche
-Beschäftigte in stationären, erlaubnispflichtigen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

-Beschäftigte in sonstigen Bereichen der öffentlichen Daseinsversorgung (Ver- und Ent-sorgung, Transport und Verkehr, Ernährung)
und ein Einsatz zur Sicherstellung der öffentlichen Daseinsversorgung zwingend erforderlich ist und keine anderweitige Betreuung möglich ist.

Bleiben Sie gesund!!!

 

Quelle: Gemeinde Stuhr - 26.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr - 24.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr

 

Stand:  23.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr - 18.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr - 16.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr - 13.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr - 13.03.2020

Quelle: Gemeinde Stuhr - 13.03.2020

 

Quelle: Landkreis Diepholz - 12.03.2020